Freitagsmilonga

Milonga am Freitag

Stimmungsvoller Tanzsaal

Stimmungsvoller Tanzsaal

Am 10.05.2019:
Mit DJ Lolita John
Lolita legt traditionelle Tangos in Tandas mit Cortinas sowie ca. 20% alternative Musik auf.

Jeweils Freitags ab 21 Uhr laden wir Tänzer sowie nicht tanzende Gäste zur Milonga im Picaflor ein. An diesen Abenden werden ca. 80% traditionelle Tangos, aber auch 20% Non- und Elektrotangos in Tandas mit Cortinas gespielt.
Für unsere nicht tanzenden Gäste ist der Eintritt frei.

Wir freuen uns sehr über unsere Besucher aus Flensburg, Rendsburg, Eckernförde, Hamburg und Lübeck, und laden Euch herzlich ein, unsere Facebook-Seite zur Planung Eurer Fahrgemeinschaften zu benutzen.

Natürlich sind auch Gäste die kein Tango tanzen auf unseren Tanznächten herzlich willkommen. Taucht ein in die Welt des argentinischen Lebensstils, geniesst die Stimmung einer Milonga und verbringt vielleicht bei einem Glas argentinischem Wein einen schönen Abend in illustrer Gesellschaft.

 

Los códigos en la milonga – Tango Etikette

Die eleganteste Variante beim Tango aufzufordern besteht aus „Mirada“ (Augenkontakt) und „Cabeceo“  (Kopfnicken) um sich gegenseitig einvernehmlich zum Tanzen zu verabreden. Mirada und Cabeceo werden vom Tänzer wie auch von der Tänzerin praktiziert. Während der Cortina oder am Anfang der Tanda ist die richtige Zeit aktiv die Mirada und den Cabaceo einzusetzen.

Cabeceo und Mirada

 

Hat man eine Einladung zum Tanz angenommen, dann tanzt man die ganze Tanda (3 bis 5 Musikstücke) bis zur Cortina (Tanzpause), die durch alternative Musik angezeigt wird, auch wenn der Tanz nicht ekstatisch oder kreativ inspirierend ist. Ausnahme: Wenn ein Führender ein unangebrachtes Verhalten an den Tag legt, dann kann der/die Folgende die Tanda zu jeglichem Zeitpunkt unterbrechen. Kommt aber fast nie vor.
Nach Beendigung eines Tangos und zu Beginn des folgenden Liedes unterhält man sich ein bisschen mit seinem Tanzpartner, aber nie während des Tanzens!

Nicht sprechen beim Tanzen

 

Bei einem Zusammenstoß entschuldigen sich beide Paare durch kurze Kontaktaufnahme unabhängig der Schuldfrage.

Kritische Kommentare oder mögliche wohlgemeinte Belehrungen seinem Tanzpartner gegenüber finden nie auf Milongas sondern nur in den Practicas und Kursen ihren berechtigten Platz.

Die Milonga ist kein Unterricht

 

Am Ende der Tanda bedankt man sich bei seinem Tanzpartner. Sich bedanken bedeutet, dem Tanz ein Ende zu setzen. Ein positives Feedback nach dem Tanz kommt immer gut an!

Lade auch mal unbekannte Tänzer ein. An einem neuen Ort mag man meist gerne auch mal aufgefordert werden.
Lade auch ältere Tänzerinnen ein. Jugend und Tanzerfahrung fallen nicht immer zusammen!

 

Verkehrsregeln auf der Tanzfläche:

La ronda – Tanzfluss im Tango

Kontaktiere uns

Wie können wir Dir helfen?

Sending

©2019 el picaflor Logo El Picaflor Tango, Tango Argentino in Kiel -

Log in with your credentials

Forgot your details?